Seminare & Workshops
Zum Thema Stressbewältigung

Neuer Video-Clip Stressbewältigung im Urlaub

https://www.youtube.com/watch?v=0IYuL_RKYHY

4. Warum ist das interessant für mich

Der Begriff Stress gewinnt in der heutigen leistungs- und erfolgsorientierten Gesellschaft immer mehr an Bedeutung, insbesondere im Zuge der Zunahme von familiären, finanziellen und beruflichen Sorgen und Konfliktsituationen. 

Stress entwickelt sich zunehmend zu einer der größten Gesundheitsgefahren des 21. Jahrhunderts. Und eine der Hauptstressquellen ist häufig das Arbeitsleben: Unter Leistungs- und Zeitdruck entsteht Konkurrenz, die Mobbing begünstigt; Veränderungsdruck und Überforderung erzeugen Dauerstress. Wer sich vom Stress auffressen lässt, "brennt aus", hat das Gefühl, er kann nicht mehr. Aber viele Menschen wollen auch gefordert werden, ihr Können, ihre Fähigkeiten und ihre Stärken unter Beweis stellen – unter den passenden Bedingungen kann Stress u. U. sogar positiv wirken!

Viele Menschen spüren die Folgen des Stresses, gerade weil sie wenig achtsam mit sich selbst und ihrem Umfeld umgehen. Vor allem angesichts des zunehmenden Druckes hinsichtlich Leistung und Erfolgsstreben wächst das Bedürfnis vieler Menschen, immer und überall erreichbar sein zu wollen. Die Fähigkeit, sich gesund und adäquat abzugrenzen oder gar Nein zu sagen, nimmt kontinuierlich ab, denn "man will ja niemandem weh tun oder verletzten", "man will immer da sein", "es tut gut, gebraucht zu werden und für andere wichtig zu sein", "man muss sich immer beweisen". Oft ist es kaum vorstellbar, sich Ruhe- und/oder Erholungsphasen zu gönnen. Es wird sogar propagiert, erwartet oder gar verlangt, dass man jederzeit ein offenes Ohr für andere und deren Probleme haben sollte, dass Mitarbeiter sich für ihre Firmen und Unternehmen unter dem Aspekt "Engagement" verausgaben sollten. Insofern wird es häufig schwieriger, alles unter einen Hut zu bekommen (Arbeit, Familie, Kinder, Freunde, Finanzen, Freizeit usw.). Im Zuge dessen wird eine zunehmende Unzufriedenheit vieler Menschen wahrgenommen, die kein Gefühl bzw. Gespür mehr für das von ihnen Erreichte aufweisen. Sie bleiben ungeachtet großer Erfolge mit allem unzufrieden. Sie grübeln viel über vermeintliche Fehler und Unzulänglichkeiten, sehen mehr, was andere erreicht haben sollen, können kaum abschalten, leiden unter erheblichen Selbstzweifeln, ob sie hier und da die "richtige Entscheidung getroffen hätten", erheben immer höher werdende, wenn nicht gar "perfektionistische" Ansprüche und Erwartungen an sich und ihre Leistungen.

Solche Denk- und Verhaltensweisen führen schließlich dazu, dass solche Menschen das Gefühl haben, alles wachse ihnen über den Kopf und sie seien fremdbestimmt. Das aber ist ein gewaltiger Stressor.

In diesen Seminaren können die Teilnehmer/Innen Ihre eigenen Ressourcen und Verhaltensmuster hinterfragen, reflektieren und  Techniken sowie Methoden kennenlernen, wie sie ihre natürlichen Potenziale stärken, ausbauen und ihre Kraftquellen dauerhaft erhalten können.

Diese Seminare finden in Hannover-Isernhagen und im Ausland statt und werden von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst (allerdings recht unterschiedlich). Die Seminare sind zertifiziert und werden von den gesetzlichen Krankenkassen bewilligt (s. Zertifikat).

Das haben SeminarteilnehmerInnen über frühere  Seminare gesagt

"Ich habe einige Dinge erfahren, die für mich sehr wichtig sind".

"Danke für ein sehr schönes und entspanntes Wochenende".

Weitere Bewertungen des Seminars zur Stressbewältigung

Präsentation über die Therapie- und Selbsterfahrungsreise in der Türkei

Sie können diese Inhalte nicht sehen? Dann haben Sie entweder Javascript deaktiviert oder verfügen nicht über den aktuellen Flashplayer. Laden Sie sich hier den aktuellen Flashplayer herunter.