Burn-out
Definition zum Thema Burn-out-Syndrom

Unter dem Begriff Burn-out-Syndrom versteht man einen Zustand totaler körperlicher, emotionaler und geistiger Erschöpfung sowie verringerter Leistungsfähigkeit.

Übersetzt bedeutet der aus dem Englischen stammende Begriff Burnout so viel wie "Ausbrennen". Personen mit einem Burn-out-Syndrom fühlen sich extrem erschöpft und häufig innerlich leer und ausgelaugt und ziehen sich immer mehr zurück.

Schließlich kommt es zu körperlichen Beschwerden wie zum Beispiel Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Magen-Darm-Problemen, Herzklopfen, Angst- und Panikattacken oder zu Anzeichen einer Depression.

Die Ursachen des Burn-out-Syndroms sind vielfältig und können stark variieren. Meist spielen starke Belastungen verschiedenster Art beispielsweise über lange Zeit andauernder Stress im Beruf oder privat eine große Rolle.